Tattoo · Piercing · Permanent-Make-up und mehr seit 1993…

LogoHygiene « Trojahner Körperkunst Dresden

Hygiene steht bei Trojahner Körperkunst an erster Stelle!

Überblick

Wichtige technische Gerätschaften wie z.B. Sterilisator und Ultraschallreinigungsgerät sind natürlich vorhanden. Der Sterilisator wird durch Keimproben, diese werden in ein medizinisches Labor eingeschickt und auf Keimfreiheit untersucht bzw. getestet. Dies  beweist die Funktionstüchtigkeit des vorhandenen Sterilisators.

Zum größten Teil, besonders bei den Nadeln, werden Einwegmaterialien also Einmalnadeln verwendet. Es werden nur gelistete Desinfektionsmittel auf Haut und Flächen benutzt.

Eine  Hygienekontrolle findet regelmäßig durch das Gesundheitsamt statt. Die Tattoofarben werden zusätzlich durch die Lebensmittelkontrolle  auf Schadstoffe und Verunreinigungen getestet.

Natürlich arbeite ich mit Einweghandschuhen, diese werden nach jedem Eingriff entsorgt. Das jeweilige fertiggestellte Tattoo oder das Piercing wird mit Zellstoff bzw. Pflaster abgedeckt.

Alle Arbeitsflächen werden nach jedem Kunden vollständig desinfiziert.

Bild Hygiene
Arbeitsbereich